„Menschenwürde hat auch damit zu tun, dass man sich beisteht“

Stinder begleitete den zurückhaltenden Jugendlichen zum Rückflug. Am Kölner Flughafen nahm dieser Stinder in den Arm und sagte leise in gebrochenem Deutsch: „Danke für Flügel“. Für Stinder so gut wie selbstverständlich: „Menschenwürde“, sagt er, „hat auch damit zu tun, dass man sich beisteht“.

Image

 

 

 

 

Im Januar 2017 trat das altehrwürdige Instrument mit einer rumänischen Spedition die Reise nach Târgu Mureș an. Dort wurde er – in Stinders Beisein – mit einem Konzert von Zsolt Kupán im vollkommen überfüllten Wohnzimmer der Eltern eingeweiht, wo das Instrument jetzt seinen Platz gefunden hat. Und nach wie vor bestehen die Nachbarn in Târgu Mureș darauf, dass Zsolt – auch im tiefsten rumänischen Winter – stets bei offenem Fenster übt. Damit sie auch weiterhin zuhören können!